Umweltprojekte prämiert

Energy Globe | Awards wurden in den Kategorien Erde, Feuer, Jugend nachhaltige Gemeinde sowie „Sustainable Plastic“ vergeben.

TULLN | Am ehemaligen Gelände der landwirtschaftlichen Fachschule Tulln wurden beim Energy Globe Award Niederösterreich wieder die besten Umweltprojekte aus Niederösterreich ausgezeichnet. Insgesamt wurden 60 Projekte eingereicht.

Die Vielfalt und Qualität der Einreichungen war überwältigend und stellte die Jury vor die große Herausforderung, die Besten auszuwählen.

Auch Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann, der die Preise überreichte, zeigte sich begeistert.

Vergeben wurden die Awards in den Kategorien Erde, Feuer, Jugend, nachhaltige Gemeinde sowie in der Sonderkategorie „Sustainable Plastics“.

In der Kategorie Erde gewann die Klima- und Energiemodellregion Thayaland mit einer thermischen Sanierungsoffensive zur Verbesserung der Wohnqualität unter Einbeziehung von Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energie.

Sieger in der Kategorie Feuer und auch Gesamtsieger wurde Jürgen Riegler und Martin J.F. Steiner GesnbR mit umfassenden Zukunftskonzepten für die Kombination von technischen und sozialen Innovationen in kommunalen Bauten. Sieger in der Kategorie Jugend: Schüler der HLUW Yspertal machen mit dem „intelligenten Komposter“ in Kombination mit einer App die Kompostierung im eigenen Garten anwendbar und erreichen eine Bodenverbesserung in Kombination mit einer wesentlichen Reduktion der Emissionen.

 

Quelle: NÖN-Ausgabe Nr. 38 erschienen am 22.09.2021