Reif für die Serie

Anti-Dürre-Gel aus Tulln ist im Begriff weltweit Furore zu machen.

TULLN Die „Erfinder“ eines in Tulln entwickelten Bio-Hydrogels, das die Landwirtschaft weltweit nachhaltig revolutionieren könnte (die NÖN berichtete ausführlich) dürfen sich nach einem ersten Platz beim riz up-Genius Ideen- und Gründerwettbewerb im heurigen Sommer über eine weitere Auszeichnung freuen: Fachhochschulabsolventin Daniela Inführ gewann mit der Vorstellung der Weltneuheit für das Start-up AgroBiogel den vom Austrian Institute of Technology ausgerufenen Wettbewerb „Falling Walls Pitches“. Beim Finale der Contest-Reihe in Berlin präsentierte sie das Projekt der internationalen Wissenschafts- und Wirtschaftselite.

Erzeugt wird regional in Tulln und bereits ab Frühjahr 2022 soll das Hydrogel im Handel erhältlich sein. Der Bedarf übersteigt bereits jetzt die Produktionskapazitäten.

Landesrat Jochen Danninger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Sebastian Vogler freuen sich mit Daniela Inführ (2.v.l.) über den Erfolg von AgroBiogel. Foto: NLK, Filzwieser

Quelle: NÖN Ausgabe Nr. 47 erschienen am 24.11.2021