Geballte Gartenlust

Gesamtpakt | Die Gartenstadt Tulln startet eine überregionale Kampagne mit einem neuen optischen Auftritt.

TULLN | Mit viel Leidenschaft und Engagement zeigen die Stadt und Partner der Gartenregion Tulln geballte Gartenkompetenz und sind somit Anziehungspunkt für Gartenfreunde aus dem ganzen Land. Für dieses Gesamtpaket wurde ein neuer optischer Auftritt entwickelt, der in einer überregionalen Kampagne ausgerollt wird. Als „die“ Gartenhauptstadt hat sich Tulln ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen.

„Diese sehr hohe Dynamik nützen wir und verstärken diese mit einer überregionalen Werbeoffensive nachhaltig“, erklärt Bürgermeister Peter Eisenschenk.

Das klare Ziel der Kampagne, mit der nicht weniger als rund 150.000 Euro für hochwertiges Stadtmarketing investiert wird, ist, noch mehr Menschen anzuziehen und so Wertschöpfung nach Tulln zu bringen. Anreize dazu bietet das Tullner Gartenjahr dank der touristischen Leistungsträger und ökologisch gestalteten Erlebnisräumen genug, von der Garten Tulln, die Gartenfestwoche Tulln (von 15. bis 23. Juni) bis hin zu den Konzerten auf der Donaubühne und Gartenkompetenz bei den Tullner Gartenbaubetrieben.

„Dieses ausgezeichnete Gesamtpaket verdient auch ausgezeichnete und gebündelte Werbung“, so Vizebürgermeister Harald Schinnerl.

Das die Positionierung als Gartenstadt handfeste Wertschöpfung bringt zeigte auch der Gartensommer NÖ-Kampagne 2018 „Green Art“ mit rund 40.000 Besuchern mehr.