Messe als Nautik Kompetenzzentrum

Austrian Boat Show | 46.173 Besucher informierten sich bei der Boot-Tulln über neueste Trends und Highlights.

TULLN | 380 Aussteller aus insgesamt 18 Nationen präsentierten auf der Austrian Boat Show am Tullner Messegelände ihre Highlights. „Mit 46.173 Besuchern war die Boot Tulln wieder ein Publikumsmagnet. Die Investitionen in Show und Rahmenprogramm haben sich voll ausgezahlt und das komplette Angebot an Ausstellern aus allen Bereichen des Wassersports hat alle begeistert“, zog Messe-Geschäftsführer Wolfgang Strasser eine überaus positive Bilanz. Europas Yacht des Jahres wurde die Beneteau Oceanis 46.1, die Navetta 48 war die größte Motoryacht der Messe.

Kanu, Kajak und Faltboote entpuppten sich als neuer Trend. Insgesamt 150 Veranstaltungen und Side-Events wurden den Besuchern geboten. Darunter Reisevorträgen von „kalt bis warm - Alaska bis Mittelmeer“, Segeltrimm-Vorführungen bis hin zu Spezialworkshops für Sicherheitsfragen“. Auch das Schnuppertauchen kam bei den Besuchern sehr gut an. Windsurfen, Wakeboarden, Air Sup´s mit Windsurf-Funktion und Multi-Sport Katamarane waren große Themen. Der neueste Trend für den kommenden Sommer sind aufblasbare Sup-Boards.