Treff der Forscher

Ausbildungsprojekt | Aus zwölf Ländern kamen junge Studenten und diskutierten an der BOKU das Thema Getreide.

TULLN | Nachwuchswissenschafter aus zwölf Ländern trafen sich mit ihren Betreuerteams am BOKU Standort in Tulln um sich weiterzubilden und ihre Arbeiten gemeinsam zu erörtern. Das von der Europäischen Union geförderte Ausbildungsprojekt „Cerealpath“ bietet erstklassige Ausbildung und Forschung zu mehreren Aspekten der Gesundheit von Getreide. Ziel des Projektes ist es, eine erstklassige Ausbildung zu ermöglichen und Chancen zu eröffnen.

Sieben der 15 jungen Wissenschafter stammen aus Entwicklungsländern. Es ist ein wichtiger Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit.