GREEN ART: Blumentöpfe und Spezial-Auslagen für Innenstadtbetriebe

Von 5. Mai bis 30. September werden dank GREEN ART insgesamt 30.000 zusätzliche Gäste in der Tullner Innenstadt erwartet, die eine Wertschöpfung von 1,5 Mio. Euro generieren sollen. Um die GREEN ART-Besucher besonders auf die Geschäfte der Innenstadt aufmerksam zu machen, können sich die Betriebe mit besonderen GREEN ART-Schaufenster-Dekorationen und GREEN ART-Blumentöpfen ausstatten lassen.

Während des GREEN ART-Zeitraumes von 5. Mai bis 30. September werden insgesamt 30.000 zusätzliche Gäste in der Innenstadt erwartet – dabei werden sie hier essen, schlafen und einkaufen und sollen dadurch 1,5 Millionen Euro an Wertschöpfung in Tulln generieren, so die Prognosen des Landes Niederösterreich. Um dieses Ziel zu erreichen bzw. um GREEN ART für die ansässigen Betriebe so „ertragreich“ wie möglich zu machen, setzt die Stadtgemeinde Tulln zusätzliche Aktionen für die heimische Wirtschaft.

150 GREEN ART-Blumentöpfe für Innenstadt
Ein besonderer Blickfang in der Innenstadt sind 150 grüne, einheitliche und bunt bepflanzte Blumentöpfe mit GREEN ART-Pflanzstecker: Sie werden ein einheitliches Bild im Zentrum schaffen und die GREEN ART-Besucher besonders auf jene Betriebe aufmerksam machen, die ihre Eingangsbereiche damit geschmückt haben. All jene Betriebe, die sich für diese Aktion angemeldet haben, waren am 18. Mai zu einem gemeinsamen Pflanzfest eingeladen, bei dem die Blumentöpfe zusammen mit den Stadtgärtnern bepflanzt wurden.
Unternehmen, die nachträglich noch einen Blumentopf erhalten möchten, können sich per E-Mail an greenart2018@tulln.gv.at dafür anmelden.

Besondere GREEN ART-Schaufenster-Gestaltung
Eine weitere Aktion der Stadtgemeinde Tulln für die Wirtschaft ist das Angebot ganz besonderer Deko-Elemente für ihre Schaufenster: Ein bemooster Sessel, eine bepflanzte Schaukel und weitere „grüne Hingucker“ können von interessierten Unternehmen ausgeborgt werden, um damit ihre Produkte auf besondere Art und in GREEN ART-Zusammenhang zu präsentieren. Im Juli wird es zu diesen Gestaltungen auch einen eigenen Wettbewerb für die Betriebe geben, um die schönsten GREEN ART-Produkt-Präsentationen zu prämieren. Außerdem können im Juni von der Stadtgemeinde Tulln geförderte Schaufenster-Workshops gebucht werden.
Unternehmen, die Interesse an den Deko-Elementen oder den geförderten Schaufenster-Workshops haben, können sich per E-Mail an greenart2018@tulln.gv.at dafür anmelden.

Weitere Maßnahmen in Umsetzung und Planung
Abgesehen von diesen beiden Aktionen haben viele Betriebe selbst GREEN ART-Veranstaltungen und
-Angebote geschaffen, die im Rahmen des Gesamtprogrammes von der Stadtgemeinde Tulln beworben werden. Weiters wird die Tullner Einkaufsnacht – traditionell am Donnerstag vor Beginn der Sommerferien, heuer am 28. Juni – in diesem Jahr unter dem Motto GREEN ART stehen. Und noch ein besonderes Angebot für alle Tullner Unternehmen: Es besteht die Möglichkeit, die Ausstellungsflächen der Ausstellung „Garten der Künstler“ im Rathaus/Minoritenkloster für Firmen-Events, Führungen mit Geschäftspartnern oder einfache Meetings zu nutzen – sie werden garantiert in Erinnerung bleiben!
Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme per E-Mail an greenart2018@tulln.gv.at.