„Bioblo“ jetzt mit Umweltzeichen

Auszeichnung | Die Niederösterreichische Firma Bioblo stellt schadstofffreie Bausteine her.

TULLN | Gerade bei Spielzeug wollen viele Eltern auf Nummer sicher gehen, dass die Produkte für die Kleinsten keine Schadstoffe enthalten. Nun wurden die niederösterreichischen Bausteine der Firma Bioblo, als erstes Spielzeug überhaupt, mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.
Und das ist nicht die einzige Auszeichnung der Bioblo Gründer Hannes Frech, Stefan Friedrich und Dietmar Kreil aus Niederösterreich. Beim German Design Award gingen sie ebenfalls als Winner hervor.
„Nach den jüngsten Erfolgen beim Toy Award und German Design Award freuen wir uns natürlich ganz besonders über diese hochkarätige Auszeichnung aus der Heimat“, erklärt Geschäftsführer Stefan Friedrich. Und das mit guten Grund, denn das österreichische Umweltzeichen steht wie kein anderes Gütesiegel für Nachhaltigkeit und hat international Gewicht.

Bioblos sind bunte Spiel- und Konstruktionssteine mit einer einzigartigen Wabenform und perfekten Proportionen. Sie bestehen aus 60 Prozent Holzspänen und 40 Prozent Recyclingkunststoff und setzen in Sachen Spielzeugökologie neue Maßstäbe.