Shopping bis 21 Uhr

Heuer übernimmt Stadtgemeinde Organisation. Rahmenprogramm wird in sechs Zonen in der Innenstadt geboten.

Die mittlerweile zur Tradition gewordene Einkaufsnacht findet am Donnerstag vor den Schulferien – heuer am 29. Juni – statt. Auf die Beine gestellt wird das Event heuer erstmals von der Stadtgemeinde.

Jedes Jahr lockt die Veranstaltung tausende Besucher in die Gartenstadt und ist somit für die lokalen Betriebe sehr wichtig.

„Die mit unzähligen Arbeitsstunden verbundene Organisation wird jeden Jahr umfassender und ist auf ehrenamtlicher Basis durch den Verein „Tulln Innenstadthandel“ kaum noch zu schaffen. Um das für die Wirtschaft wichtige Event zu erhalten und noch professioneller zu gestalten, übernimmt dies nun die Stadtgemeinde“, erklärt Bürgermeister Peter Eisenschenk.

Auf die Besucher warten nicht nur Vergünstigungen und verlängerte Öffnungszeiten bis 21 Uhr, sondern  außerdem kostenloses Parken in den Parkgaragen, ein Rahmenprogramm, das sich über die ganze Innenstadt zieht, das gratis „Skolka“-Konzert am Hauptplatz sowie die Prämierung des „tollsten Streetstyles“ unter den Gästen.

 

Niederösterreichische Nachrichten, erschienen am 21.06.2017